Mag. Sabine Held, MA

geboren am 30.01.1983 in Judenburg

eingetragene Mediatorin nach dem ZivMedG

Aus- und Weiterbildung

10/2017 Abschluss Masterupgrade zum Studienlehrgang „Mediation, Negotiation, Communication, Conflict Management“

an der KF-Universität Graz, Master of arts
Thema der Masterarbeit: „Konzept für den bewussten Umgang mit persönlichen Unterschieden des/der UnternehmerIn bzw. des/der NachfolgerIn im Nachfolgeprozess von Familienunternehmen auf Grundlage von Human Design“

2016 Beginn der Ausbildung zur zertifizierten Human Design Analytikerin

2010 – 2015 Weiterbildungen im Bereich Rechtswesen im Rahmen der Rechtsanwaltskammer sowie der Internationalen Handelskammer – Schwerpunkt internationales Vertragsrecht

2012 – 2013 Weiterbildung im Bereich Human Ressources, Personalmanagement, Personalentwicklung

06/2012 Abschluss der Mediationsausbildung am Zentrum für Soziale Kompetenz an der KF-Universität Graz

2010 Teilnahme am Universitätslehrgang „Rechnungswesen für Juristen“ an der KF-Universität Graz

12/2008 Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften an der KF-Universität Graz

 

Berufliche Laufbahn

Seit 10/2015 zuständig für den kaufmännischen und organisatorischen Bereich sowie Marketing bei HEST GmbH,

interne Prozessbegleitung der Unternehmensnachfolge im Familienbetrieb

2013 – 2015 Unternehmensjuristin und Assistentin der Geschäftsführung bei
Zeta Biopharma GmbH

2010 – 2012 Rechtsanwaltsanwärterin bei Saxinger
Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH

2009 Rechtspraktikantin im OLG-Sprengel Graz

 

Über meine persönlichen Potentiale nach dem Human Design System

Typ: Generator, innere Autorität: emotional, personales Profil – 3/5, zweifache Definition

In der Sprache von Human Design bin ich eine Generatorin mit einem Profil 3/5.
Ich habe also jede Menge Energie, wenn ich geduldig genug bin um abzuwarten, worauf ich tatsächlich reagiere und mit Energie hineingehe. Abzuwarten bedeutet zu erkennen, wann ich den richtigen Gelegenheiten und Menschen begegne.
Meine innere Autorität ist der Punkt, wo ich merke, dass ich eine Entscheidung korrekt treffe. In meinem Fall dauert es, bis ich emotionale Klarheit habe. Ich muss meine Entscheidung also „verdauen“. Als Profil 3/5 sind mir allerdings Versuch/Irrtum Prozesse vertraut. Es ist also in Ordnung zu probieren und dabei zu lernen.
Es entspricht meinem Wesen, auf die von mir wichtig erachteten Werte und Aufgaben zu fokussieren und mich sodann voll und ganz in Prozesse einzubringen. Dabei steht für mich aber immer Zusammenarbeit, Harmonie, Fairness und Ausgewogenheit in der Gemeinschaft im Vordergrund.
Faire Deals und die Ausgewogenheit zwischen Beruflichem und Privatem ist mir sehr wichtig. Mit wem ich zusammenarbeite und in Kontakt trete, ist stark von „Berührungen“ abhängig – also wen mag ich in meiner Nähe haben.
Indem ich meinen eigenen Überzeugungen folge, kann ich andere Menschen dazu ermutigen ebenfalls den eigenen Weg zu gehen und sich selbst zu finden.

Was mich ausmacht

Authentizität, Loyalität, Flexibilität, Lebenslust, Humor, Menschenliebe, Tierliebe, Naturverbundenheit, Inspiration und Wissen

 

Körpergrafik nach dem Human Design System; (c)64keys.com